Haarbande, Haare
Kommentare 1

Haarbande – Traumhaare & Wunschlängen

Hallo ihr Lieben,

Wunschlänge und Traumhaare… bei dem Thema habe ich eine Weile überlegt, ob ich mitmache, oder nicht, weil das ja auch ein sehr visuelles Thema ist und ich nicht einfach Bilder klauen kann. Letztendlich habe ich mich aber doch entschieden, mitzumachen und eine Lösung für meine Problematik gefunden 😀 Ich verlinke nun einfach zu einigen Bildern, wie so meine Träummähne aussieht und photoshoppe einfach mal ein bisschen herum.

Also mit meinem Rot bin ich relativ zufrieden. Manchmal wünschte ich mir, dass es mehr in Richtung kupferfarben geht, manchmal hätte ich es gern intensiver. Da ich allerdings bei Henna bleiben möchte, habe ich nicht so viel Auswahl… und ich denke, meine Naturhaarfarbe wäre nicht so, wie ich mir das vorstelle. (Deswegen färbe ich ja überhaupt.) Henna wird bei mir halt so wie es ist, klar, ein klein wenig Unterschiede wird es je nach Sorte geben, aber ich glaube, Kupfer kommt nie dabei heraus. Es wird bei mir einfach dunkler.

An der Haardicke, -fülle und -struktur kann ich ja eh nichts ändern. An sich bin ich damit aber auch zufrieden. Nur doof, dass Locken so gar nicht halten, selbst mit Tonnen Haarspray xD Und irgendwie wünschte ich mir, mein Scheitel würde anders fallen.. finde es bei manchen so toll, wie sie einen voluminösen Seitenscheitel haben.. aber bei mir sieht das immer doof aus und hält nicht wirklich. Meine Haare wollen lieber im Mittelscheitel bleiben xD Ich habe mir vor ein paar Monaten einen Pony geschnitten und wollte ihn als Seitenscheitel, so habe ich auch geschnitten.. aber da löst sich dann immer eine Strähne und fällt doof ins Gesicht und überhaupt… 😀 Meine Haare wollen Mittelscheitel (oder annähernd Mittelscheitel, ist glaube ein paar Millimeter weiter rechts.) und damit muss ich halt leben. Aber wir reden ja von Traumhaaren und so. Also kann man ja mal träumen.

Haarlänge: Mein Ziel ist seit.. weiß nicht, 5 Jahren, klassische Haarlänge, also Ende Po. Ich lass ja nun schon echt lange wachsen, aber irgendwie wollen sie einfach nicht. (Aber gut Ding will Weile haben… es nähert sich.. langsam. Die Chemiereste sind vermutlich das Problem.)

So in etwa sähen meine Haare in klassischer Länge mit schöner Kante aus. Die Kante ist ja sowieso nochmal ein größeres Problem als lediglich die Länge.

Dann habe ich im Internet noch ein wenig nach Haaren gestöbert, die mir total gefallen. Leider müsst ihr dafür auf eine externe Seite, um sie euch anzusehen. Es geht zu Pinterest an meine Pinnwand.

Ich bin sehr gespannt, wie meine Haare aussehen, wenn die Chemie komplett raus ist und nur noch Henna nachkommt.. die farblichen Unterschiede erkennt man auf Fotos ja immer gut. (Ohne Kamera fällt es übrigens kaum auf.)

Außerdem hat die Haarbande auch in diesem Monat wieder Nachwuchs: Sandra von Mexicolita. Herzlich Willkommen 🙂

Wie es mit den Traumhaaren bei den anderen aussieht, seht ihr wieder bei der Haarbande.

Und im September zeigen wir euch wie wir mit langen Haaren schlafen.

Habt ihr irgendwelche Haarvorbilder und -wünsche?

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

1 Kommentare

  1. Ach wie lustig, wir haben ja beide Pinterest verlinkt 😀
    Aber bei dir fehlt doch gar nicht mehr sooo viel zu klassischer Länge, oder? Aber ja, ich kenne den schleichenden Weg dort hin, habe insgesamt von tiefer Taille zu Klassik auch 6 Jahre benötigt. Die Kante ergibt sich meist dann durch Trimms von selbst. Bin gespannt, wie sich das bei dir noch so weiter entwickelt! =)

    Liebe Grüße
    Valandriel

Kommentar verfassen