Haarbande, Haare
Kommentare 5

Haarbande – Flashbackfriday

Hallo ihr Lieben, 

es ist Flashbackfriday bei der Haarbande. Auf Grund von Zeitmangel machen einige der Haarbandemitglieder per Instagram mit und auch ihr wart aufgerufen uns eure Haarrückblicke zu zeigen.

Ich habe tief in meinen Ordnern gewühlt, um diverse Frisuren und Farben von mir herauszusuchen. So experimentierfreudig, wie manch andere als Teenager war ich vielleicht nicht, aber dennoch ist es mal ganz witzig, die Bilder so hintereinander weg zu sehen.

Leider fehlt ein Bild von Anfang der 2000er, als ich einen Bob hatte 😀

Fangen wir mal mit in etwa meiner Ausgangsfrisur an.

2005, hier waren meine Haare mit kupferner Tönung getönt, glaube ich… leider kann ich mich nicht mehr ganz so gut erinnern, aber ich denke nicht, dass das meine Naturhaarfarbe ist. Für mich war das damals schon total lang 😮

Da ist übrigens langsam meine Gothic-Phase losgegangen. Ein Jahr später habe ich sie dann schwarz gefärbt. Allerdings nicht ganz.. Kompromiss mit meinen Eltern waren rote Strähnchen 😀

Lange sah das allerdings nicht schön aus. Ich frage mich, wie das manche machen.. nach wenigen Wochen hat sich das total vermischt. Da kam dann meine Chance, sie komplett schwarz zu färben. 

Gesichter sind hier übrigens geschwärzt, weil ich doof gucke xD

2008 waren sie dann schon eine ganze Weile schwarz und schön geschnitten. Hat mir lange gut gefallen die Frisur. Das Schwarz war übrigens am Anfang eine ganze Weile blauschwarz. Blöde Idee, steht mir gar nicht!

Was man hier nicht so gut erkennen kann, die Haarspitzen sind lila. Das war nach anderthalb Jahren schwarz mein nächster farbiger Versuch. Haarspitzen gebleicht und dann mit Directions gefärbt. 

Hier sieht man es etwas besser. War richtig cool 😀 Aber ich würde nie wieder meine Haare bleichen.

Hier ein Längenbild von Anfang 2006. Das war bis dahin das Längste, was ich hatte. Die gebleichten, kaputten Spitzen sind hier schon weggeschnitten.

Zum Abiball hab ich sie dann etwas kürzer schneiden lassen.

Das war dann übrigens damals mein letzter Besuch beim Friseur zum Schneiden 😀 

2010 kam dann die nächste Bleichaktion.

Wenn ich die Bilder so sehe, hätte ich die rote Strähne gern zurück. War wieder mit Directions gefärbt. Es sah so toll aus, aber die Strähne musste ich irgendwann abschneiden, weil sie so zerstört war 🙁

Nächster Wunsch, da war ich dann übrigens im Forum, lilane Haare! Aber nicht mit bleichen, sondern überfärben und rauswachsen lassen. Uff.

Ich habe echt diverse Farben aus den Drogerien ausprobiert. Das hier war glaube ich Ultraviolett.

Auf dem unteren Bild ist es das auf jeden Fall.

Dann kam der Versuch mit Directions.

Sah nur im Sonnenlicht so cool aus, wie hier auf dem Bild. Und hielt leider nicht lange.

Im Endeffekt sah das lila dann immer sehr rot aus, ich hatte das Gefühl meine Haare wollen nicht lila werden. Also entschied ich mich, wenn sie sowieso rot werden, dann färbe ich eben rot.

Ihr wisst ja, dass ich mittlerweile mit Henna färbe, aber der Weg dahin war mit viel Chemiehaarfarbe gepflastert. Sah schon klasse aus, aber schadet halt den Haaren. Ich will sie ja noch länger wachsen lassen.

Hier seht ihr mal, wie die Farbe rauswächst. Das war 2012 mit noch viel schwarz.

Hier sieht man meine Haare im Sommer 2013 mit Chemiehaarfarbe. Hach war das ein schönes, leuchtendes Rot.

Mittlerweile färbe ich seit… anderthalb Jahren glaube ich mit Henna.

Geschnitten habe ich seit 2006 das letzte mal im Mai 2016. Ich finde eigentlich, dass sie endlich mal wieder länger werden und schön aussehen, aber auf meinem letzten Längenfoto sehen sie eher fitzelig aus. Deswegen gibts jetzt keins. Ist ja Flashbackfriday und nicht Aktueller-Stand-Freitag 😀

Jetzt bin ich gespannt, was ihr so zeigt.

Auf Haarbande werden alle Beiträge verlinkt.

Nächsten Monat zeigt die Haarbande diverse DIY. Dabei werde ich aber nicht dabei sein.

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

5 Kommentare

  1. Pingback: Haariger Flashback Friday » Haarbande

  2. Was ist denn eigentlich deine Naturhaarfarbe? Also ich finde dich schon sehr experimentierfreudig, färbemäßig hast du doch ganz schön viel ausprobiert!

    • Jenny sagt

      Da bin ich mir gar nicht so sicher.. wird wohl dunkelblond sein^^ vielleicht mit klitzekleinem Rotstich vom Papa. Aber es gab ne längere Phase ohne Fotos, wegen schlimmer Neuro, Als Kind war ich auf jeden Fall blond. 😀 aber das is dann im Laufe der Jahre dunkler geworden. Finde rot aber ganz passend, durch die Sommersprossen.

Kommentar verfassen