Haarbande, Haare
Kommentare 7

Haarbande – Festtagsfrisuren

So kurz vor Weihnachten haben wir uns ein dazu passendes Thema überlegt: Festtagsfrisuren

Das muss sich natürlich nicht auf Weihnachten beschränken, sondern einfach ganz allgemein zeigen, was man so zu besonderen Anlässen mit seinen Haaren anstellen kann.

Und heute auch bei mir mal etwas Neues: Weil ich nicht so viele Einfälle zu Frisuren hatte und Chrissy von Blacksnapcat von dem Thema erzählt hatte, hat sie selbst ein paar Sachen ausprobiert und mir eines der Ergebnisse für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt!

Da ich ja nicht so begabt mit Frisuren bin, habe ich außerdem ein paar ältere Fotos herausgekramt.

Fangen wir mit etwas Weihnachtlichem an:

img_0571

Die Zuckerstangen hatte ich bei einem Langhaartreffen in Hamburg gekauft (wie gefühlt die Hälfte aller anderen Anwesenden auch xD) Als Haarstab eignen sie sich allerdings nicht sooo gut. Ich habe einen mit einer Flamme angerundet, damit er besser durch die Haare geht, man hängt an den Kanten sonst doch ziemlich fest und tut sich dabei weh.

Leider passt das weiß-rot nicht mehr so gut zu den roten Haaren, bei schwarz sah das irgendwie besser aus.

img_4213

Kommen wir zu diesen beiden Schätzen. Die Grace Pins sehen einfach total edel aus und werten jede Frisur auf. Egal ob wie hier im Dutt oder als Pins im Flechtzopf (Wobei mir das zu gefährlich wäre. Hier hätte ich Angst, sie zu verlieren). Mit den Pins macht man auf jeden Fall nichts falsch.

mermaidbraid

Hier seht ihr einen Mermaidbraid, den mir die liebe Sophie bei einem Langhaartreffen gemacht hat. Selbst bekomme ich ihn nicht hin, aber er sieht sehr toll aus. 

Hier noch eine Nahaufnahme als die Frisur noch frisch war und mit besserem Licht. Einfach wunderschön.

mermaidbraid2

Die nächste Frisur ist auch von Sophie. Das Bild kennt ihr ja schon.

img_6019

Auch diese Frisur ist sehr schick. Ich glaube, das ist eine Art French-Braid, bin mir da aber nicht so sicher. Auf jeden Fall bekomme ich sowas Schönes selbst nicht hin. Die kleine Grace ist noch die Krönung des Ganzen.

img_3010

Diese Frisur ist ja etwas schlichter. Die Kombination aus Flexi und passendem Haarband finde ich dennoch sehr passend zum Thema.

Kommen wir zu meinem nicht ganz so gelungenem Versuch einer Haarschleife..

img_3899

Ihr wollt gar nicht wissen, wie meine ersten Versuche aussahen. Hier ist mal ein Link, wie das Ganze eigentlich aussieht mit entsprechenden Anleitungen.

Und jetzt kommen wir zu Chrissys toller Idee:

1_img_0698

Der Dutt sieht etwas wie eine Zuckerstange aus, oder nicht? *-*

Auf ihrem Blog wird es demnächst noch ein Tutorial dazu geben.

Vielleicht war hier ja die ein oder andere Inspiration für euch dabei. Was tragt ihr denn so für Frisuren zu Festlichkeiten, egal, ob jetzt zu Weihnachten oder zu einem anderen besonderen Anlass?

Alle Beiträge findet ihr wie immer auf Haarbande.

Im Januar haben wir uns ja das erste Leserthema ausgewählt. Wir werden zum Thema „Haare schneiden“ berichten.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

7 Kommentare

  1. Den Mermaid Braid finde ich auch toll und hatte ich als erstes überlegt 😀 Da ich an Weihnachten aber ungerne „offenes“ Haar habe (wenn ich koche, rutscht mir schnell mal der Zopf über die Schulter), daher habe ich die Lacekrone genommen…

    Oh, die Frisur mit der Grace hatte ich ja schon oft bewundert! Könntest du evtl. in Erfahrung bringen, was das genau für eine ist? Wollte das sowieso mal fragen und nachmachen…

    Die Haarschleife habe ich in „echt“ erst ein Mal auf dem CSD gesehen und da sah es echt gut aus. Hab die aber noch nie probiert, Schleifen sind nicht meins. Ich denke, mit etwas Übung gelingt dir die auch perfekt 😉

    Liebe Grüße
    Valandriel

  2. Wow, was für schöne Frisuren! 🙂 Die Schleife habe ich auch schon mal ausprobiert, allerdings ist das schon ein Weilchen her, da hatte ich noch kürzere Haare :). Liebe Grüße! 🙂

Kommentar verfassen