Alle Artikel in: Haare

Haarbande – Haare trocknen

Ursprünglich wollte ich bei dem Thema gar nicht mitmachen, weil ich mir dachte, ich habe nicht genug dazu zu schreiben. Dann haben wir aber gesagt, dass es doch einfach alleine deswegen interessant ist, um zu sehen, wie das jede von uns handhabt. Also kommt hier jetzt doch mein Beitrag zum Themaaaaa: Haare trocknen   Und im Laufe des Monats, wo ich mich jetzt auf das Thema vorbereiten konnte, hat sich ein neues Spielzeug in mein Bad geschlichen, was perfekt zu unserem Thema passt. (Und eigentlich auch gut zu einem meiner Favourit Four vom letzten Monat): Ein Ionen-Haartrockner. Dazu gleich später mehr. Meine Trocken-Routine Vermutlich ähneln sich hier alle Routinen. Zuerst wringe ich meine Haare vorsichtig aus – wir wissen ja, dass zu starke Belastung der Haare zu Bruch führen kann. Und dann kommt der Handtuchturban! Welche Frau kann ihn nicht? Normalerweise lasse ich das Handtuch nicht sehr lange auf dem Kopf, vielleicht eine Viertelstunde. Und dann lasse ich sie einfach lufttrocknen. Da ich meine Haare fast immer abends wasche, ist das auch kein Problem. Und …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Haarbande – Favourite Four

Diesen Monat haben wir uns das Thema „Favourite Four – Haardinge“ ausgesucht und stellen euch unsere liebsten vier Sachen vor, auf die wir bezogen auf unsere Haare nicht verzichten wollen. Hier sind sie also, meine Favourite Four! Ionenhaarbürste von Braun SebaMed Urea Akut Shampoo Khadi Henna, Amla & Jatropha Ficcare Ionenhaarbürste von Braun Diese Bürste habe ich seit, ich glaube, mindestens 5 Jahren und ich liebe sie. Ich weiß nicht einmal mehr, wie ich darauf gekommen bin mir eine zu kaufen, denn billig war sie nicht, aber das ist auch egal. Ich mag schon immer Bürsten lieber als Kämme. Doch vor 5 Jahren hatte ich echt das Problem, dass ich mit keiner mehr durch meine Haare durchkam. Sie waren leider ziemlich kaputt gefärbt. Doch mit der Ionenbürste änderte sich mein Problem dann. Für mich hat die Ionenbürste zwei essentielle Vorteile gegenüber anderen Bürsten: Man kommt fast problemlos durch jeden Fitz Im Winter keine Probleme mit statisch aufgeladenen Haaren Mittlerweile gibt es neuere Varianten meiner Bürste, zum Beispiel mit „natürlichen“ Borsten oder gemischt. Und momentan gibt es …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Haarbande – lange Haare im Sommer

Im Juli widmen wir uns ganz den Haaren im Sommer. Da ich im Sommer meine Haare genauso pflege, wie immer, widme ich mich zu diesem Thema mehr der Frage: Was tun mit langen Haaren im Sommer? Wenn die Temperaturen mal wieder (gut, in letzter Zeit nicht, aber so allgemein im Sommer) weit über die 30 Grad Marke klettern, weiß man wieder nicht mehr wohin mit den Haaren. Ich weiß nicht, wie es euch so geht, aber ich ertrage sie dann nicht mehr offen. Innerhalb kürzester Zeit bin erst ich und dann die Haare durchgeschwitzt. Nicht so super, zumal ich auch ungern jeden Tag waschen möchte. Mein liebstes Haarwerkzeug im Sommer sind deswegen Papangas. Hier seht ihr meine aktuelle Sammlung. Zwei small, ein slim und der Rest big. Ich finde sie einfach praktisch, weil sie nicht ziepen, überall hinein passen (notfalls trägt man sie halt als Armband, um immer eins dabei zu haben), man sie auch im Wasser und beim Sport tragen kann und es so viele tolle Farben gibt. Da ist wirklich für jeden was dabei. Meine …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Haarbande – Love, Peace & Hair

Ich freu mich so, euch heute mitteilen zu können, dass ich nun bei einer Blog-Kooperation mitmachen werde. Darf ich vorstellen: Haarbande – Love, Peace & Hair Wie der Name schon erahnen lässt, geht es hierbei um eine Kooperation zum Thema Haare und allem, was dazu gehört. Der Name ist daraus entstanden, dass wir durch unsere Liebe zum (langen) Haar verbunden sind und euch nun gemeinsam die verschiedensten Dinge zur Pflege, Frisuren und anderem rund um das Thema Haare näher bringen wollen. Ich mache vor allem aus zwei Gründen mit: Ich wollte schon lange bei einer Blog-Kooperation mitmachen, bisher hat sich aber noch nichts dazu angeboten. Ich hoffe, dass ich durch die Haarbande neue Dinge ausprobiere, die ich sonst nie machen würde Von heute an werden wir nun an jedem 10. des Monats um 18 Uhr einen neuen Post zu einem Haarthema veröffentlichen. Ihr könnt also auf viele interessante Beiträge gespannt sein. Mitglieder der Haarbande Alles über Ronjas Blog „Alles über“ gibt es mittlerweile schon seit September 2007, und wie der Name schon sagt, findet sich dort so …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Die Spitzen sind endlich gefallen

Ich habe es gewagt und endlich meine blöden Zuppel-Spitzen abgeschnitten 😀 Ich war bei 95 cm nach SSS (für nicht LHNer unter euch – Stirn-Scheitel-Spitze). Allerdings war das wirklich nur der allerletzte Zipfel und dicht waren die Spitzen schon lange nicht mehr. Damals im Oktober 2014 hatte ich mich auch etwas verschnitten und einfach so gelassen. Dadurch war die unterste Spitze auch noch rechtslastig. Heute habe ich die Strähnen nach vorn genommen und einfach angeglichen. Dabei habe ich diesmal rechts zu viel geschnitten, so dass links noch etwas angepasst werden musste. Am Ende ist also etwas mehr gefallen, als ich wollte. Aber bereuen tue ich es nicht. Jetzt erstmal der Schocker (bitte mit Psycho-Musik vorstellen): So viel ist auf beiden Seiten gefallen. Vor allem rechts sieht man, wie nötig das unten war.  Die Länge war vorher eigentlich bei Kreuzbein, aber optisch hat man das nie gesehen. Jetzt sind sie optisch bei Hüfte, das sieht gut aus. Und so sieht das Endergebnis aus. Bin sehr zufrieden damit und bereue den Schnitt nicht. Jetzt dürfen sie bitte …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Natürlich Haare färben mit Henna

Mindestens 10 Jahre habe ich mit chemischen Tönungen und Farbe meine Haarfarbe geändert. Rot, dann schwarz, dann wieder rot. Aber wenn man seine Haare lang wachsen lassen möchte, erreicht man meistens irgendwann den Punkt, an dem sie wegen der Chemiehaarfarbe nur noch abbrechen. Der Punkt war bei mir 2014 erreicht und ungefähr im Oktober des Jahres habe ich mich dann nach den Tipps von einigen Freunden für Henna entschieden. Da mein Beitrag über das türkische Henna ziemlich gut ankommt, habe ich beschlossen, einen allgemeinen Beitrag über Henna zu schreiben. Was ist Henna? Welche Farben gibt es? Vorbereitung Färben Woher bekomme ich Henna? Vor- und Nachteile Was ist Henna? Henna ist ein Farbstoff, der aus zerriebenen Blättern des Hennastrauches gewonnen wird. Den meisten wird Henna als Farbe, die für traditionelle Zeichnungen auf der Haut benutzt wird, bekannt sein. Doch auch als Haarfärbemittel wird es immer bekannter. Es gibt viele Anbieter, die Henna verkaufen, weswegen es schwer ist, das Richtige für sich zu finden. Am Besten kauft man reines Henna, in dem keine weiteren Zusätze beigemischt sind oder …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Ficcare – Pearlized – Golden Jade

Seit wenigen Wochen habe ich nun auch eine echte Ficcare. Ich wollte mir ja eigentlich nie eine kaufen, weil sie mir echt einfach zu teuer sind – zumal es bei einigen Freundinnen immer mal wieder zu Materialfehlern kam. 50 EUR für etwas, was auch noch oftmals Fehler hat? Nein danke… Gefallen hat mir aber schon lange die Pearlized Golden Jade.  Nun ist es passiert, dass genau diese einer Freundin aus Versehen in den Warenkorb gesprungen ist und ihr grün üüüüberhaupt nicht steht und sie nun dringend wen gesucht hat, der ihr diese Ficcare abnimmt. Da habe ich mich also erbarmt und bin seit dem stolze Besitzerin dieser wunderschönen Ficcare in M: Ich muss sagen, ich verstehe schon, wieso sie beliebter sind, als die Fakes aus Plastik. Die Metallspangen halten einfach viel besser. Da rutscht gar nichts mehr.  Meine ist auch absolut in Ordnung und hat keine Bläschen etc. Ob ich mir noch eine zweite kaufen werde, weiß ich allerdings noch nicht. Tags: haare, haarschmuck

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

My hair in 365 days – Video

Geschafft! Ein Jahr lang habe ich nun fast jeden Tag ein Foto von meinen Haaren gemacht. Anfang des Jahres hatte ich schon einmal einen Teaser dazu vorgestellt und heute habe ich das richtige Video dazu fertig. Ein wenig faul bin ich leider im Laufe des Jahres geworden, es sind keine 365 Fotos. Ganz scharf sind sie leider auch nicht alle, keine Ahnung, was sich die Kamera da manchmal gedacht hat. Aber es ist total cool zu sehen, wie die Haare einfach jeden Tag anders aussehen. Ich habe ja nun das ganze Jahr nicht geschnitten und trotzdem sehen sie mal kurz mal total lang aus. Gewachsen sind sie jetzt in diesem einen Jahr 10 Zentimeter. Ich werde auch nächstes Jahr weiterhin nicht schneiden, aber ein so ein Timelapsevideo reicht ja 😉 Tags: haare

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Flexi of the Month May 2015 – Grace

Endlich sind sie angekommen – die Grace Flexis. Als sie im Mai herauskam, konnte ich mit ihr überhaupt nichts anfangen und habe sie mir deswegen auch nicht bestellt. Als ich sie aber bei Freundinnen gesehen habe, habe ich es sehr schnell bereut. In meinen Augen ist sie die schönste Flexi, die es bisher gibt. Vor allem sieht sie sehr edel aus. Bestellt habe ich sie mir in den Größen XS und XL, zudem die Youpins. Natürlich möchte ich euch die Fotos nicht vorenthalten:   Die Grace in XS trage ich bereits bei den Fotos, die ich mit Sophie gemacht habe. Da war sie leider nur geliehen. Dank des Black Fridays bei Lillarose konnte ich mir nun meine eigenen kaufen. (Zum Black Friday kommen noch einmal alle FOTM ins Angebot. Ein Glück für alle, die sie zu spät entdeckt haben oder sie, wie ich, erst später lieben lernten.) Die Youpins hatte ich mir leider länger vorgestellt. Es ist gar nicht so einfach, sie in die Frisur zu stecken, ohne, dass sie gleich wieder zerfällt. Man will sie ja …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Senza Limiti Haarschmuck

Nun war ich am 7. November beim Senza Limiti Treffen in Berlin (Beitrag mit vielen Fotos findet ihr hier) und habe euch noch gar nicht meine Eroberungen gezeigt. Das möchte ich gleich nutzen, um euch meinen gesamten Schmuck von Senza Limiti vorzustellen. (Keine Angst, es hält sich echt in Grenzen.) Leider sind die Tragefotos nicht so toll. Ich leide Fellwechsel bedingt gerade unter ganz schönem Haarausfall, wodurch sich mein Zopfumfang ziemlich verringert hat. Dadurch sind einige Stäbe/Forken im Moment zu lang. Vor allem der Geschenkstab..  Fangen wir mal mit meinen Eroberungen vom Treffen an, da hätten wir einmal die Bonbon mit petrolfarbener Kugel. (Leider kann ich euch nicht die genaue Bezeichnung sagen, die finde ich bei Senza nicht.) Ich bin nach wie vor von der Farbe begeistert, denn sie fällt in meinen roten Haaren so richtig schön auf. Dazu habe ich mir noch eine Norsi 43 in Vergoldung gekauft. Eigentlich habe ich ja schon zwei Norsis, aber die war so günstig und so hübsch.. 😀 Und hier noch im Haar. Dann gibt es bei Senza …

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone