Projekt 52 – KW 26 Edel

Diesmal muss ich erklären, warum ich gerade dieses Motiv gewählt habe, weil auf den ersten Blick hat es vielleicht nichts mit dem Thema „edel“ zu tun.

Mein Freund und ich nennen Lilith immer, wenn sie so da liegt, wie auf dem Bild „Edelmietzi“ – das wars auch schon.

Mir ist leider nichts besseres eingefallen und das Foto hatte sich jetzt in dieser Woche so ergeben.

Außerdem sind die rote Decke total royal aus. 😀

Royale Mietz

Alle Bilder des Projektes findet ihr hier.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Projekt 52 – KW 24 Blumen

Ha! Einfaches Thema 😀 Meine Mutter hat diese Woche ihren Geburtstag gefeiert und ich dachte mir, da kriegt sie sicher ganz viele Blumen. Also Kamera mitgenommen und…

Nichts! Niemand hat Blumen mitgebracht 🙁 Zum Glück hat sie auf dem Balkon welche (ich habe nämlich zu Hause keine Blumen).

IMG_1420

Die mit Regentropfen sind leider nicht so schön und scharf 🙁

Alle Bilder des Projektes findet ihr hier.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Haarbande – Love, Peace & Hair

Ich freu mich so, euch heute mitteilen zu können, dass ich nun bei einer Blog-Kooperation mitmachen werde.

Darf ich vorstellen: Haarbande – Love, Peace & HairHaarbande-Banner-1000

Wie der Name schon erahnen lässt, geht es hierbei um eine Kooperation zum Thema Haare und allem, was dazu gehört. Der Name ist daraus entstanden, dass wir durch unsere Liebe zum (langen) Haar verbunden sind und euch nun gemeinsam die verschiedensten Dinge zur Pflege, Frisuren und anderem rund um das Thema Haare näher bringen wollen.

Ich mache vor allem aus zwei Gründen mit:

  • Ich wollte schon lange bei einer Blog-Kooperation mitmachen, bisher hat sich aber noch nichts dazu angeboten.
  • Ich hoffe, dass ich durch die Haarbande neue Dinge ausprobiere, die ich sonst nie machen würde

Von heute an werden wir nun an jedem 10. des Monats um 18 Uhr einen neuen Post zu einem Haarthema veröffentlichen. Ihr könnt also auf viele interessante Beiträge gespannt sein.

Mitglieder der Haarbande

Alles über

Alles ÜberRonjas Blog „Alles über“ gibt es mittlerweile schon seit September 2007, und wie der Name schon sagt, findet sich dort so ziemlich alles: Reisetipps, Buchbesprechungen, (größtenteils) vegane Rezepte, Konzertberichte,  Filmkritiken und Reviews ihrer liebsten Kosmetikprodukte. Natürlich sind auch ihre Haare ein großes Thema, insbesondere Haarschmuck und Pflegeprodukte (gerne auch aus Übersee). Ronjas hellbraunes Haar geht aktuell bis zur Hüfte, der große Traum  ist aber die klassische Länge.

Blanc et Noir

Blanc et NoirErbse, absoluter Frisuren-Noob, schreibt seit 2009 über vegane (Natur-)Kosmetik und Allem was damit zusammenhängt. Eines ihrer Steckenpferde ist die alternative Haarpflege mit Kräutern und Wascherde, weil ihr das Spielen damit große Freude bereitet und ihre Kopfhaut herkömmliche Shampoos nicht verträgt. Ihr Haar ist hüftlang (91 cm, SSS), ganz dem Klischee entsprechend mit Henna gefärbt ;D und von glatter Struktur (1bMii).

Die Schwarze Schönheit

Die Schwarze SchönheitValandriel bloggt über Naturkosmetik und Haare. Auffallend bei ihr sind die langen roten Haare, die über einen Meter lang sind und noch Unterkante Po erreichen sollen! Man findet bei ihr neben Beiträgen über Naturkosmetik auch die Themen Haarpflege, Haarfarbe, Haarschmuck und Produktreviews.

 

 

Durch grüne Augen

Durch grüne AugenDurch grüne Augen heißt der Blog von Meike, auf dem sie neben den Schwerpunkten Naturkosmetik und grünen Lifestyle auch gerne über Haarpflege berichtet. Ob alternative Waschmethoden, DIY-Panschereien oder Tipps zum Haare selber schneiden: Hauptsache, es wächst, aber bitte gesund! Ihre mittellangen Haare, die aktuell BSL-Länge haben, trägt sie in ihrer Naturhaarfarbe Dunkelblond und kämpft bisweilen mit Spliss und Haarausfall.

Ivy’s Vegan Poison

Ivys Vegan PoisonIvy von ivysveganpoison.org bloggt sich quer durch alles rund um Beauty und Lifestyle in vegan. Besonders vegane Haarfarben und milde Pflege sind ständiges Thema. Frisuren und Haarschmuck kommen im Alltag und auf dem Blog leider etwas zu kurz, zumindest bisher…

 

Lavinjas kleine Haarwelt

Lavinjas kleine HaarweltSeit fast sieben Jahren ist Lavinja von „Lavinjas kleine Haarwelt“ auf der Reise zu Rapunzelhaaren. Begonnen bei kurz vor Brustlänge, ist sie nun ungefähr bei Mitte Oberschenkel angelangt. Auf ihrem Blog findet sich neben der Dokumentation der Wachstumsfortschritte, dem Hin und Her auf der Suche der optimalen Pflege und ihrem Weg von gefärbtem Haar zur Naturhaarfarbe auch ihre Leidenschaft für dekorative Kosmetik – egal ob Drogerie oder High End Marken.

 

Nixenhaar

NixenhaarMelanies große Leidenschaft ist Naturkosmetik. Das ist auch das Hauptthema ihres Blogs Nixenhaar. Eigentlich liebt sie Ihre Haare aber fast genauso und ist daher kreativ mit Pflege, Haarschmuck und Frisuren.

 

Tried-It-Out

Tried It OutJulia von Tried-It-Out schreibt über Naturkosmetik, Nachhaltigkeit und grünen Lifestyle. Seit sie ihre Haare herauswachsen lässt, beschäftigt sie sich mehr und mehr mit natürlicher Haarpflege. Außerdem färbt sie ihre vielen und leicht welligen Haare liebend gerne mit Pflanzenhaarfarbe rötlich. Im Alltag bevorzugt sie der Einfachheit halber unkomplizierte Frisuren, mit zunehmender Länge freut sie sich jedoch schon darauf, aufwändigere Frisuren ausprobieren zu können.

Wuscheline

WuschelineWuschelines Haarvorbild ist Merida. Deshalb lässt sie ihre ziemlich dicken und ziemlich welligen rotbraunen Haare seit sechs Jahren wachsen. Startlänge war 1 cm, nun ringeln sie sich zwischen Hüfte und Steiß. In ihrem Blog geht es vor allem um die Pflege der immer hungrigen, trockenen Wuschelmähne, sowie um Frisuren und Haarschmuck. Immer wieder bloggt sie auch über Kosmetik und andere schöne Dinge des Lebens.

 

HaarsaiteUnd ich gehöre natürlich auch dazu, mich kennt ihr ja schon. Da dies hier kein reiner Haarblog ist, stelle ich mich trotzdem noch einmal etwas haarbezogener vor:

Wachsen lasse ich meine Haare seit 7 Jahren. Richtig aktiv aber erst seit 5. Ich hatte früher schwarze Haare, erst vor ca. 4 Jahren wurden sie dann langsam rot (eigentlich nur, weil lila partout nicht funktioniert hat. Anstatt lila sind sie nämlich immer rötlich geworden). Und seit anderthalb Jahren färbe ich jetzt mit der Naturfarbe Henna. Nach meinem letzten Schnitt sind sie momentan bei 85 mm SSS und mein Ziel ist weiterhin die klassische Länge (Ende Po.) Ich habe sehr glatte Haare und einen Zopfumfang von 7,2 cm (mit Zahnseide gemessen).

IMG_1069

Was Frisuren angeht bin ich ja nicht sooo begabt, aber vielleicht lerne ich durch die Haarbande neue Dinge. Bin schon sehr gespannt.

Dafür liebe ich Haarschmuck und stelle neue Errungenschaften auch immer wieder hier im Blog vor.

Ich freue mich auf jeden Fall sehr und bin genauso wie ihr gespannt, was uns in den nächsten Monaten noch so erwarten wird.

Das Thema im Juli wird passenderweise: Langes Haar im Sommer

Übrigens könnt ihr http://www.haarbande.de per Feed abonnieren, wenn euch nur die Kooperation interessiert. 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Projekt 52 – KW 22 Geheimnis

Im Moment bin ich irgendwie unkreativ, was dieses Projekt an geht. Aber ich glaube, das ist normal nach einiger Zeit.

Also, ich hatte ein paar wenige Ideen, aber wie es so ist, wenn man nur eine Woche Zeit hat, klappt vieles nicht.

Meine liebste Idee war, dass sich die Katzen etwas ins Ohr flüstern, aber wie das mit den Lieblingen so ist, wollten sie nicht unbedingt das tun, was ich mir gewünscht habe.

Nächste Idee: Durch ein Schlüsselloch fotografieren. Hat leider nicht geklappt.

Am Ende ist es jetzt etwas klischeebehaftet zum Thema Geheimnis:

Geheimnis

Aber mir gefällt das Ergebnis 🙂

Alle Bilder des Projektes findet ihr hier.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Projekt 52 – KW 20 Graffiti

Gar nicht so einfach, schönes Graffiti zu finden. Ist allerdings auch Geschmackssache. Ich bin da ja gar kein Fan und finde das meiste nicht wirklich schön.

Mir gefallen eher so richtig gute „Zeichnungen“ anstatt nur irgendwelche Schriftzüge.

Und dank meinem Freund habe ich auch so ein Graffiti gefunden.

Kaffee Graffiti

Das ist ein Ausschnitt eines größeren Graffitis von Spike Dresden.

Alle Bilder des Projektes findet ihr hier.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Die Spitzen sind endlich gefallen

Ich habe es gewagt und endlich meine blöden Zuppel-Spitzen abgeschnitten 😀

Ich war bei 95 cm nach SSS (für nicht LHNer unter euch – Stirn-Scheitel-Spitze). Allerdings war das wirklich nur der allerletzte Zipfel und dicht waren die Spitzen schon lange nicht mehr. Damals im Oktober 2014 hatte ich mich auch etwas verschnitten und einfach so gelassen. Dadurch war die unterste Spitze auch noch rechtslastig.

Heute habe ich die Strähnen nach vorn genommen und einfach angeglichen. Dabei habe ich diesmal rechts zu viel geschnitten, so dass links noch etwas angepasst werden musste. Am Ende ist also etwas mehr gefallen, als ich wollte. Aber bereuen tue ich es nicht.

Jetzt erstmal der Schocker (bitte mit Psycho-Musik vorstellen):

Spitzenschnitt

So viel ist auf beiden Seiten gefallen. Vor allem rechts sieht man, wie nötig das unten war. 

Die Länge war vorher eigentlich bei Kreuzbein, aber optisch hat man das nie gesehen. Jetzt sind sie optisch bei Hüfte, das sieht gut aus.

Vorher-Nachher

Und so sieht das Endergebnis aus. Bin sehr zufrieden damit und bereue den Schnitt nicht. Jetzt dürfen sie bitte Richtung Klassik wachsen 🙂

Es sind jetzt übrigens 83 cm.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Projekt 52 – KW 19 Detail

Für das Thema diese Woche habe ich mir endlich Nahlinsen gekauft. Ich hatte die von Polaroid schon länger im Auge, allerdings für meine 50 mm Festbrennweite. Für diesen Durchmesser waren die Linsen allerdings ausverkauft und da es eilte, habe ich mir kurzerhand die Nahlinsen für mein Tamron Reiseobjektiv geholt.

Einen näheren Bericht gibt es demnächst, denn Thema heute ist ja unser Projekt 52.

Ich hatte mehrere Motive zur Auswahl, habe mich letztendlich aber für diese Nahaufnahme einer Pusteblume entschieden.

Pusteblume

Alle Bilder des Projektes findet ihr hier.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone